Frankfurter Kartoffelhaus in Frankfurt an der Oder im Test

Frankfurter Kartoffelhaus in Frankfurt an der Oder im Test

Die Sonne lacht vom Himmel, du hast gerade die Stadt erkundet und schön langsam wird es warm. Da kann doch ein kühles Bier überhaupt nicht schaden.

Also den nächsten Gastgarten aufgesucht und das kühlende Labsal bestellt. Wenn dieser Gastgarten dann noch schön am Wasser gelegen ist, dann schmeckt so ein offenes Bierchen ja gleich noch mal so gut.
Und wenn dann noch am Nebentisch duftende, wunderbar aussehende Leckerli serviert werden, dann greifst du halt auch zur Speisekarte und schaust, was es denn da Gschmackiges gibt.

Was dann auf dem Tisch landete war von hervorragendem Geschmack und sehr guter Qualität. Es schmeckte, so wie die Werbung des Frankfurter Kartoffelhauses es verspricht, „wie bei Muttern“.

Das 1994 gegründete Frankfurter Kartoffelhaus liegt direkt an der Oder, nicht weit vom Stadtkern entfernt und verfügt über eine wunderschöne Terrasse, von der man den Blick über den Fluss gleiten lassen kann.
Das Innere ist rustikal eingerichtet, die Auswahl an Speisen reicht von landestypischen Schmankerl bis zu internationalen Gerichten.

Fazit: Schön gelegenes Restaurant, Qualität und Geschmack der Speisen sehr gut, freundliches Personal, auch landestypische Spezialitäten, Preise im oberen grünen Bereich – absolut empfehlenswert.

Frankfurter Kartoffelhaus
Holzmarkt 7
15230 Frankfurt an der Oder

www.frankfurter-kartoffelhaus.de

You must be logged in to post a comment Login