Internationale Barocktage Stift Melk 2018

Internationale Barocktage Stift Melk 2018

Foto: Sujet Barocktage, ©Daniela Matejschek
Die Internationalen Barocktage Stift Melk entwickelten sich seit ihrer Gründung künstlerisch zu einem der traditionsreichsten und bedeutendsten Festivals der Alten Musik weltweit.

Die Konzertreihe, die sich ganz der Musik der Barockzeit und ihrer Neuinterpretation verschrieben hat, konnte sich auch wirtschaftlich weiterentwickeln und freut sich Jahr für Jahr über eine Auslastung von über 90 Prozent.

Für das heurige Jubiläumsjahr „40 Jahre Pfingstkonzerte“ wurden neben zahlreichen nationalen und internationalen Künstlern und Künstlerinnen auch Jungtalente eingeladen, die mit „Klängen des Universums“ das Publikum erfreuen wollen.

Nicht nur für uns Große, sondern auch für Kinder gibt es wieder ein spannendes Programm, das unter anderem eine klingende Geburtstagsgeschichte und das „Mäuschen Max“ als Mitmachkonzert im Portfolio hat.

Den Brückenschlag von barocker zu zeitgenössischen Klängen vollführt diesmal Dieter Ilg, der sich mit „jazzigen“ Rhythmen der Musik von Bach und Händel annimmt.

Internationale Barocktage Stift Melk
IL SUONO DELL’UNIVERSO. DIE SCHÖPFUNG UND IHRE NATURGEWALTEN
17. bis 21. Mai 2018
3390 Melk

Genaues Programm und nähere Details unter www.barocktagemelk.at

You must be logged in to post a comment Login