Gefülltes Pizzabrot

Gefülltes Pizzabrot

Für Fußball-Fans wird es ab heute ja wieder total spannend. Da kann ein kleiner Happen zur Nervenberuhigung nicht schaden. Wie wäre es mit Pizzabrot, das ganz nach Gusto und Geschmack mit allerlei Leckerli gefüllt werden kann. Aber auch Nicht-Fußballfans können kräftig zulangen, um dann gestärkt ihre Fußballfreunde und -freundinnen mental unterstützen zu können.

Für das Pizzabrot wird 14 g Hefe in etwas lauwarmen Wasser aufgelöst. 1 Prise Zucker unterrühren, mit etwas Mehl bestäuben und im Warmen zugedeckt zu einem „Dampfl“ gehen lassen.

1/2 kg Mehl in eine Schüssel geben, 1 Teelöffel Salz untermischen, eine kleine Mulde formen, Dampfl hinzugeben. 1 Esslöffel Olivenöl dazugeben und circa 1/2 l lauwarmes Wasser nach und nach einarbeiten. Teig so lange schlagen, bis er sich vom Schüsselrand löst und schön fest ist.

Teig zudecken und im Kühlen circa 4 bis 5 Stunden gehen lassen.

Teig auf einem bestäubten Küchentuch circa 1/2 cm dick ausrollen, Fladen formen, Fladen zusammenlegen, mit Sesam bestreuen, mit Olivenöl bepinseln und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech schön goldgelb backen – fertig.

Pizzabrot auskühlen lassen, einmal waagrecht durchschneiden. Innenseiten mit Gervais bestreichen und mit beliebiger Wurst oder Schinken und/oder Käsescheiben sowie mit geschnittenen Paprika, Paradeiser-Scheiben, frischem Salat und Kresse belegen – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login