Sommerspiele Melk – „Hells Bells – Der Teufel hat den Schnaps gemacht“

Sommerspiele Melk – „Hells Bells – Der Teufel hat den Schnaps gemacht“

Foto: Hells Bells, ©Daniela Matejschek
Die Musikrevuen bei den Sommerspielen Melk sind seit Jahren ein echter Publikumsrenner. Für dieses Jahr gräbt man wieder tief in der Rock- und Popmusik und präsentiert rund 50 Hits, die um die Welt gingen.

Zuständig für den Mix sind Gerald Huber und Michael Strauss, die internationale und deutschsprachige Songs zu neuen Arrangements verquirlen und neu interpretieren.

Unter der Regie von Rita Sereinig wird eine Prise Nostalgie mit rhythmischer Performance vermengt, dazu ein Quäntchen Zirkus und Varietee und schon sollte das zum Teil neue Ensemble für einen Abend voll Überraschungen sorgen können.

Natürlich gibt es auch wieder eine Handlung, die aber, so wie in den Vorjahren, eher als Füllstoff zwischen den Musiknummern gesehen werden kann.

Sommerspiele Melk
Hells Bells – Der Teufel hat den Schnaps gemacht
Musikrevue von Rita Sereinig und Alexander Hauer
5. Juli bis 14. August 2018

Wachauarena Melk
Rollfährestraße, 3390 Melk

www.wachaukulturmelk.at

You must be logged in to post a comment Login