Risotto allo Zafferano e Porcini – Ein Rezept vom Restaurant Cantinetta Antinori

Risotto allo Zafferano e Porcini – Ein Rezept vom Restaurant Cantinetta Antinori

Foto: Safranrisotto mit Steinpilzen, ©Variophoto
Noch ist ja Saison für Steinpilze und diesen wunderbaren Pilz sollte man so oft wie möglich zur gschmackigen Schmankerl verarbeiten.

Wir hätten hier ein Rezept für Risotto allo Zafferano e Porcini, sprich Safranrisotto mit Steinpilzen, das uns wieder von dem Restaurant Cantinetta Antinori, das in der Wiener Innenstadt beheimatet ist, zur Verfügung gestellt wurde.

Für das Safranrisotto mit Steinpilzen werden 2 Schalotten geschält und kleinwürfelig geschnitten.
50 dag Steinpilze vorsichtig putzen und in Scheiben schneiden.
2 dag Petersilie waschen, trocken schütteln und klein schneiden.
1 dag frische Majoran-Blätter waschen, trocken schütteln.

40 dag Risotto-Reis in wenig Olivenöl anrösten und nach 2 Minuten die geschnittenen Schalotten dazugeben. Reis kurz braten lassen und anschließend mit einem Schuss spritzige Weißwein ablöschen.
Wenn der Weißwein ganz aufgesaugt ist, nach und nach unter ständigem Rühren 2l Gemüsefond einarbeiten, dabei Risotto leicht köcheln lassen.
Mit 1 g gemahlenen Safran, Salz und Pfeffer würzen.

Geschnittene Steinpilze in wenig Sonnenblumenöl scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

2/3 der gerösteten Steinpilze in das fast fertige Risotto einarbeiten und noch ein paar Minuten fertig köcheln lassen.

5 dag Butter, geriebenen Parmesan nach Gusto, Petersilie und Majoranblätter untermengen, 1 Minute ziehen lassen – fertig.

Safranrisotto vor dem Servieren mit den restlichen gerösteten Steinpilzen garnieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login