Braun B-Box T6 Dashcam – klein, aber oho

Braun B-Box T6 Dashcam – klein, aber oho

Foto: Braun B-Box T6 Daschcam, ©Braun Photo Technik GmbH
Dashcams werden auch hierzulande immer beliebter und seit in Deutschland Aufnahmen der Kameras in bestimmten Fällen als Beweismaterial zugelassen wurden, liebäugeln immer mehr Fahrer und Fahrerinnen mit der Anschaffung.

Bevor man sich jedoch für eine Dashcam entscheidet, sollte man die gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Landes genau studieren, um nicht plötzlich mit dem Datenschutz-Gesetz in Konflikt zu geraten und auch noch eine Strafe riskieren.

Ist die Rechtslage des jeweiligen Landes geklärt, dann können Interessierte aus einem breit gefächerten Angebot ihre Auswahl treffen.

So kündigt Braun Photo Technik für November 2018 eine neue, kompakte Dashcam an, die nur 56g leicht sein soll und mit ihren Maßen von 4,90 cm Höhe und einer Breite von 4,60 cm auf jeder Windschutzscheibe Platz finden sollte.

Die Braun B-Box T6 zeichnet mit der eingebauten GPS-Funktion, so der Hersteller, die gefahrene Geschwindigkeit sowie die zurückgelegte Strecke auf, was eine spätere Dokumentation gestattet.

Dank des 3.0MP Sensors wird in Full HD mit einer Auflösung von 1920x1080p bei 30fps oder in HD mit einer Auflösung von 1280x720p gefilmt, das eingebaute Ultralit Weitwinkelobjektiv mit Glaslinse erlaubt einen 150° Überblick. Wenn das Fahrzeug bewegt wird, soll der Bewegungsmelder die Aufnahme automatisch starten.

Die Aufzeichnung soll sowohl kontinuierlich oder im Loop-Modus, bei dem ältere Aufnahmen automatisch auf der Speicherkarte immer wieder gelöscht werden, erfolgen können.
Speicherungen erfolgen laut Braun im MOV-Format, als Speicherelement sollen Micro SK Karten bis zu einer Größe von 32GB verwendet werden können.

Zur Ausstattung gehören auch ein integriertes Mikrofon und ein Lautsprecher, damit Audio-Aufnahmen möglich werden.

Die Bildkontrolle kann über das auf der Rückseite eingebaute 1.5“ oder 320×240 cm große TFT LCD im 4:3 Format erfolgen, das integrierte WiFi soll die Steuerung der Kamera per Smartphone-App ermöglichen.

Die Power kommt von einem eingebauten 180mAH Akku, der auch dann die Speicherung sicherstellen soll, wenn die Dashcam nicht mit dem 12V Zigarettenanzünder oder einem USB-Port verbunden ist. Damit soll sichergestellt sein, dass auch bei einem Unfall oder bei Unterbrechung der Stromversorgung das Aufnehmen des Geschehens weiter gewährleistet ist.

Die Braun B-Box T6 Dashcam soll ab voraussichtlich Mitte November 2018 zu einem UVP von 139,00 Euro im Handel erhältlich sein.

www.braun-phototechnik.de

You must be logged in to post a comment Login