Feine Kohlpüreesuppe

Feine Kohlpüreesuppe

Vor einigen Tagen noch traumhaftes Wetter und strahlender Sonnenschein, nun 9° Celsius Außentemperatur und starker Wind – da kann eine mollige Suppe dem Herbstblues entgegenwirken. Wie wäre es mit einer Kohlpüreesuppe, die von Innen wärmt und die, zusammen mit einem Stück Brot, auch als kleine Zwischenmahlzeit gute Figur macht.

Für die feine Kohlpüreesuppe werden bei einem größeren Kohlhäuptel die Blätter einzeln abgelöst, die starken Rippen und der dicke Strunk ausgeschnitten und die Blätter ordentlich gewaschen.

Kohl kleinschneiden, in kochendem Wasser circa 5 Minuten blanchieren, danach abseihen.

4 größere Erdäpfel schälen, kleinwürfelig schneiden.

1 mittlere Zwiebel schälen, fein schneiden in etwas Öl andünsten, mit 3/4 l Rind- oder Selchsuppe aufgießen, blanchierten Kohl und geschnittene Erdäpfel hinzufügen, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel würzen und Kohl weich kochen.

Masse von der Hitze nehmen, etwas abkühlen lassen, danach mit dem Stabmixer fein pürieren.

Suppe mit 1/4 l Schlagobers aufgießen, noch einmal abschmecken und mollig einkochen lassen – fertig.

Feine Kohlsuppe eventuell mit kleingeschnittenen, gerösteten Selchspeckwürfel bestreuen und mit frischem Bauernbrot servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login