„Stillleben. Eigensinn der Dinge“ – Moderne Fotografie im Kunst Haus Wien

„Stillleben. Eigensinn der Dinge“ – Moderne Fotografie im Kunst Haus Wien

Ausstellungsansicht Stillleben. Eigensinn der Dinge, ©Eva Kelety
Zur Zeit erfährt das Stillleben vor allem in der Fotografie eine Renaissance, die selbst Kunstkenner und -kennerinnen überrascht.

Besonders junge Künstler und Künstlerinnen entdecken das Genre neu, knüpfen an alte Traditionen an, setzen in ihren Werken jedoch Alternativen zur klassischen Kunsttradition.

Mit einem oft sachlich-bildnerischen Stil werden Parallelen zu Werbe- und Produktfotografie aufgezeigt, Massenkonsum thematisiert, der heutige Zeitgeist hinterfragt.

Die Ausstellung zeigt Bildkompositionen, die verschiedenste Lebenssituationen darstellen, flüchtige Momente, die ästhetisch in Szene gesetzt werden.
Müll und Trash wird für Studiobilder zusammengefügt, neue Bildräume, die die schnelllebigen Bildwelten verlangsamen wollen, sollen das Publikum auf die Wandelbarkeit von Dingen hinweisen.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, inklusive Fotografie-Workshop, begleitet die Ausstellung.

„Stillleben. Eigensinn der Dinge“
Bis 17. Februar 2019

KUNST HAUS WIEN
Untere Weißgerberstraße 13
1030 Wien

www.kunsthauswien.at

You must be logged in to post a comment Login