Zander-Shrimps-Auflauf mit Herzoginnenerdäpfel

Zander-Shrimps-Auflauf mit Herzoginnenerdäpfel

Ich bin ja ein bekennender Fisch-Fan. Mein lieber Gespons eigentlich auch, aber nur dann, wenn keine Gräten im Spiel sind. Da kommt ein Zander-Shrimps-Auflauf genau recht, da wir beide damit zufriedengestellt werden. Damit es etwas magenfüllender wird, gibt es dazu Herzoginnenerdäpfel und natürlich Salat als Frischekick.

Für den Fischauflauf werden 3 größere Erdäpfel gekocht, geschält und in Scheiben geschnitten.

2 Tassen Milch mit 2 Esslöffel Erdäpfelmehl gut versprudeln, mit Salz und Pfeffer würzen und kochen; auskühlen lassen.

40 dag entgräteten, enthäuteten Zander mit Zitronensaft beträufeln, in Salzwasser dämpfen, auskühlen lassen und würfelig schneiden.

Bei 40 dag Shrimps Kopf abdrehen, Panzer aufbrechen, Darm entfernen und kurz mit klaren Wasser abspülen.
Geputzte Shrimps mit etwas Zitronensaft beträufeln, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. In Olivenöl kurz anbraten, in etwas Butter fertig braten.

Zander, Shrimps und Erdäpfel mit ausgekühlter Milch-/Erdäpfelmehlmasse sowie 3 Dottern und Schnee von 3 Eiweiß vorsichtig vermengen.
Masse in eine gut gefettete, feuerfeste Form füllen und im Rohr goldgelb backen – fertig.

Zander-Shrimps-Auflauf mit Herzoginnenerdäpfel und viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Für die Herzoginnenerdäpfel wird 1/2 kg Erdäpfel gekocht, geschält und noch heiß passiert.

Passierte Erdäpfel in etwas Butter rösten, von der Hitze nehmen und 2 Eier einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und in noch heißem Zustand mit einem Dressiersack kleine Häufchen auf ein mit Butter bestrichenes Backblech dressieren.

Herzoginnenerdäpfel im heißen Rohr goldgelb überbacken – fertig.

You must be logged in to post a comment Login