Irish-Cream mit flaumiger Waffel

Irish-Cream mit flaumiger Waffel

Nachspeisen kommen bei uns eher weniger zum Zug. Wenn wir unterwegs sind, kann es aber ohne weiteres vorkommen, dass wir uns das ein oder andere Leckerli gönnen. Diesmal gab es Irish-Cream, dazu eine flaumige Waffel – uns hat es geschmeckt und für Sie hätten wir ein passendes Rezept zum Nachmachen.

Für die Irish-Cream wird das Mark 1/2 Vanilleschote mit 7 dag Zucker gut abgemischt.
3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
4 Esslöffel starken Kaffee mit 50 ml Baileys Original Irish Cream erwärmen, Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen.
3 Eiklar mit Zucker-/Vanillegemisch zu einem cremigen Schnee schlagen, 5 dag Mascarpone und Bailey-Mischung vorsichtig einarbeiten. 1/4 l Schlagobers halbfest schlagen und unter die Masse ziehen.

Irish-Cream in Gläser füllen und im Kühlschrank stocken lassen – fertig.

Für die Waffeln wird das Mark 1/2 Vanilleschote mit 6 dag Zucker gut abgemischt.
Zucker-/Vanillegemisch, 2 Dotter, 12,5 dag Mehl und 7,5 dag zerlassene Butter verkneten. 2 dl Milch einarbeiten und Teig 15 Minuten ruhen lassen.
2 Eiklar mit 1 Prise Salz zu einem festen Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig mischen.

Teig in das vorgewärmte Waffeleisen geben und beidseitig goldgelb backen – fertig.

Irish-Cream mit Schlagobershäubchen garnieren, mit frisch gebackenen, mit Staubzucker bestreuten Waffeln und einigen Obststücken servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login