Rindschnitzel in Speck-Gurkerl-Safterl

Rindschnitzel in Speck-Gurkerl-Safterl

So ein gschmackiges Rindschnitzel ist unweigerlich mit der österreichischen Küche verbunden. Wenn es dann auch noch in einem Speck-Gurkerl-Safterl daherkommt, dann kann ja wirklich nichts mehr schief gehen.

Für die Rindschnitzel in Speck-Gurkerl-Safterl wird 80 dag Rindfleisch in 4 schöne, große Schnitzel geschnitten.
Rindschnitzel an den Seiten einschneiden, leicht klopfen und dann salzen. Fleisch beidseitig in heißem Öl anbraten, in ein Reinderl legen und warmstellen.

1 große Zwiebel schälen, fein schneiden. 15 dag geselchten Speck würfelig schneiden. 1 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, entstielen, fein hacken.

Im selben Fett in dem das Fleisch angebraten wurde nun Zwiebel, Speck sowie Petersilie anrösten.
1 Lorbeerblatt, etwas Thymian, etwas Schale von einer Biozitrone dazugeben, Rindschnitzel einlegen, soweit mit Rindsuppe aufgießen, dass das Fleisch schön bedeckt ist, zudecken und Fleisch auf kleiner Stufe weich dünsten. Kurz vor dem Fertigwerden 6 bis 8 in Scheiben geschnittene Cornichons einarbeiten.

Saft mit etwas Senf, Zitronensaft, Pfeffer und Salz noch einmal abschmecken – fertig.

Als Beilage passen hervorragend gekochte Hörnchen oder Spiralen und natürlich Salat nach Saison – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login