Gratinierte Kalbsfilet mit Kräutersauce und Erdäpfel-Auflauf

Gratinierte Kalbsfilet mit Kräutersauce und Erdäpfel-Auflauf

Ostern ist ja nicht mehr weit und für alle Hobby-Köche und -Köchinnen, die schon jetzt vorplanen wollen, für die hätten wir hier ein Rezept für gratinierte Kalbsfilets mit Kräutersauce und Erdäpfel-Auflauf für den Festtag.

Für die gratinierten Kalbsfilets werden bei 80 dag Kalbsfilets die Sehnen eingeschnitten, die Filets leicht geklopft und wenig gesalzen. 

20 dag Champignons putzen, klein hacken. 1/2 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken. 1 dag Mehl in 2,5 dag Butter kurz anschwitzen, mit 1/16 l Milch aufgießen, gut durcharbeiten und Masse zu einer dicken Béchamel einkochen.

Gehackte Champignons, Petersilie zur Béchamel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken – fertig.

Kalbsfilets nur auf einer Seite in Butter braten, mit der gebratenen Seite nach oben in eine mit Butter ausgestrichene Auflaufform schlichten, Béchamel darauf verteilen, mit 8 dag Parmesan und  2 dag Brösel bestreuen, mit zerlassener Butter beträufeln und Kalbsfilets im Rohr gratinieren – fertig.

Für den Erdäpfel-Auflauf werden 60 dag Erdäpfel geschält und in Scheiben geschnitten. Eine feuerfeste Form mit Butter einfetten. 2 Knoblauchzehen schälen, fein schneiden, in der Form verteilen. 170 ml Schlagobers mit 170 g Crème fraiche vermischen, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Erdäpfel in Auflaufform schichten, Schlagobers-Mischung darüber leeren. Hin und wieder mit der Gabel einstechen, damit Flüssigkeit nach unten sickern kann. Auflauf im Rohr circa 40 min backen. 10 dag Schafkäse über den Auflauf verteilen und nochmals circa 5 min backen – fertig.

Für die Kräutersauce werden Petersilie, Kerbelkraut und Estragonblätter fein gehackt. 2 bis 3 Pfefferkörner grob zerstoßen. Kräuter und Pfefferkörner mit einigen Löffeln Essig und Wein sowie Salz zum Kochen bringen und stark einkochen lassen. Mit Weißwein und Rindsuppe aufgießen, mit Salz und etwas Zucker abschmecken, noch einmal aufkochen. 1/2 Kaffeelöffel Erdäpfelmehl mit etwas Weißwein anrühren, in die Sauce einkochen – fertig.

Für die gedünsteten Karotten werden 40 dag Karotten geputzt, gewaschen und zerkleinert. 1 Kaffeelöffel Zucker in etwas Butter anbräunen, Karotten hinzufügen, kurz durchrühren , mit Gemüsesuppe oder Wasser aufgießen, salzen und Karotten weich dünsten – fertig.

Gratinierte Kalbsfilets mit Kräutersauce umgießen, mit Erdäpfel-Auflauf und gedünsteten Karotten servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login