Rindsrouladen mit Schinken und Kapern im Speckmantel

Rindsrouladen mit Schinken und Kapern im Speckmantel

Sodala, das war es jetzt mit dem Menüplan für die ganze Woche. Mein lieber Gespons war nämlich einkaufen und hat wunderbare Rindschnitzel erspäht, die zwar nicht auf der Einkaufsliste standen, die aber so verlockend aussahen, dass er sie, mit dem Hintergedanken an Rindsrouladen, sofort erstehen musste.

Also dann die Vorräte durchforstet, wie denn die Rouladen diesmal auf den Tellern landen könnten. 

Da wäre noch der schöne Beinschinken, der sich dafür anbietet. Cornichons gehören sowieso zum Standardrepertoire in unserer Küche und der Rest der eingelegten Kapern sollte auch rasch verarbeitet werden. Ein kleines Stückchen frischer Kren wäre auch noch vorhanden und der schön durchzogene Speck erweist sicher gute Dienste.

Na dann frisch ans Werk und Rindsrouladen mit Schinken und Kapern im Speckmantel, diesmal im Kochtopf, gezaubert.

Für die Rindsrouladen mit Schinken und Kapern im Speckmantel werden 60 dag dünn geschnittene Rindschnitzel beidseitig geklopft, leicht gepfeffert und vorsichtig gesalzen.

15 dag Beinschinken in dünne Scheiben schneiden. 4 Esslöffel scharfen Senf mit 1 Esslöffel Paradeismark, circa 8 fein gehackten Kapern und circa 1 Esslöffel frisch gerissenen Kren vermengen.

Rindschnitzel auflegen, mit der Senf-/Paradeismark-/Kapern-/Krenpaste bestreichen, mit dem dünn geschnittenen Schinken belegen,1 größeres Cornichon mittig auf das Fleisch platzieren.

Fleisch zusammenrollen, mit dünn geschnittenen, geselchten Speck umwickeln, mit Rouladen-Klammern fixieren oder mit Küchenspagat binden.

Fett im Kochtopf heiß werden lassen, Fleisch darin rundum anbraten, mit 1 Schale Rindsuppe aufgießen, Kochtopf-Deckel schließen und Rouladen weich dünsten.

Küchenspagat oder Rouladen-Klammern entfernen – fertig. 

Rindsrouladen mit Schinken und Kapern im Speckmantel mit Erdäpfelpüree oder Teigwaren und Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login