Wiener Suppentopf, Rindfleischsalat mit Erdäpfel, roter Rüben-Salat, saure Presswurst

Wiener Suppentopf, Rindfleischsalat mit Erdäpfel, roter Rüben-Salat, saure Presswurst

Ich werde immer wieder gefragt, ob ich mir einen Menüplan für die ganze Woche zusammenstelle. Nun, im Prinzip ja, aber es kann ohne weiteres sein, dass ich schnell einmal umdisponiere und den Plan Plan sein lasse. 

Da meine Suppenvorräte erschöpft sind, gibt es auf jeden Fall einen gschmackigen Wiener Suppentopf, mit dem gleich ein Teil des gekochten Rindfleisches verwertet wird. 

Als Ergänzung ist ein bunter Salatteller, bestehend aus Rindfleischsalat mit Erdäpfel, roten Rübensalat und saurer Preßwurst, vorgesehen. Dazu wird dann Gebäck nach Geschmack gereicht – und schon ist das erste Mittagsmenü fertig.  

Für den Wiener Suppentopf werden 30 dag Karotten, 30 dag gelbe Rüben, 30 dag Zeller, 2 Petersilienwurzel, 6 Champignons gewaschen, geputzt, blättrig geschnitten. 2 Zwiebel schälen, blättrig schneiden. Einige Blättchen Liebstöckel fein hacken.

40 dag Rindsknochen und blättrig geschnittenes Gemüse in etwas Fett anrösten. Wenn sich die Wurzeln gelb färben, blättrig geschnittene Zwiebeln dazugeben, mit circa 2 l Salzwasser aufgießen und aufkochen lassen.

1 kg Schulterscherzel kurz waschen und in das heiße Suppenwasser einlegen. Die Suppe einmal aufwallen lassen, Liebstöckel, 5 bis 7 Pfefferkörner, etwas geriebene Muskatnuss dazugeben, Suppe langsam köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. 

Knochen und Fleisch aus der Suppe nehmen, einen Teil der Suppe zum Einfrieren oder zur Weiterverwendung zur Seite stellen. 

Die Hälfte des Fleisches in circa 2 cm große Stücke schneiden und wieder in die restliche Suppe einlegen. 5 dag Suppennudeln in Salzwasser kochen, abseihen, in die Suppe geben – fertig.

Vor dem Servieren den Wiener Suppentopf mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen – guten Appetit!

Für den Rindfleischsalat mit Erdäpfel wird 50 dag gekochtes Rindfleisch in dünne Scheiben geschnitten. 40 dag Erdäpfel kochen, schälen und würfelig schneiden.

Marinade aus 4 Esslöffel Maiskeimöl, 2 Esslöffel Weinessig, 2 bis 3 Esslöffel Rindsuppe, scharfen Senf, Salz und Pfeffer mischen.
Rindfleisch und Erdäpfel auf einem Teller anrichten. 1 Bund Schnittlauch, etwas Dille und Petersilie fein hacken und über Fleisch und Erdäpfel verteilen. 
Vor dem Servieren  ganz nach Gusto mit  Zwiebelringen,  gewürfelten Paprika, in Scheiben geschnittenen Paradeisern oder gewürfelten Gewürzgurken garnieren. 
Marinade darüber gießen und Salat am besten noch warm anrichten – fertig.

Für den Roten-Rüben-Salat werden 40 dag rote Rüben gewaschen und gekocht. Küchenhandschuhe anziehen, rote Rüben noch heiß schälen, dünnblättrig schneiden oder hacheln.

1/8 l Weinessig mit 1/8 l Wasser, etwas Salz und etwas Kümmel aufkochen, über die noch heißen roten Rüben gießen, den Salat zwei bis drei Tage ziehen lassen, hin und wieder durchmischen, eventuell mit frisch gerissenen Kren bestreuen – fertig.

Für die saure Presswurst werden 30 dag Presswurst in dünne Scheiben geschnitten. 1 Zwiebel schälen, in Ringe schneiden.

Marinade aus 2 bis 3 Esslöffel Maiskeimöl, 1 Esslöffel Weinessig, Salz, Pfeffer und circa 1 Esslöffel Wasser bereiten und über die Presswurst und den geschnittenen Zwiebel verteilen – fertig.

Vorher gibt es den Wiener Suppentopf und danach einen bunten Salatteller bestehend aus einem Mix aus Rindfleischsalat mit Erdäpfel, roten Rüben-Salat und saure Presswurst – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login