Gespickter Tafelspitz in Rotweinsauce mit Polenta

Gespickter Tafelspitz in Rotweinsauce mit Polenta

Der Herbst klopft ja schon sehr stark an die Tür und für alle Feinschmecker und Feinschmeckerinnen, die ab sofort wieder mehr Zeit für die Speisezubereitung aufwenden wollen, für die hätte ich hier ein Rezept für gespickten Tafelspitz in Rotweinsauce, der mit Polenta und Gemüse herausgeputzt wird.

Für den gespickten Tafelspitz werden 60 dag Tafelspitz in Schnitzel geschnitten.
Fleisch leicht klopfen und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Salbei würzen.
10 dag Bauchspeck in Streifen schneiden und mit einer Spicknadel in die Schnitzel einziehen.
2 große Karotten, 10 dag Zeller, 1 gelbe Rübe putzen und in Stücke schneiden.
1 große Zwiebel schälen, fein schneiden. 

Schnitzel in einer Pfanne in heißem Rapsöl beidseitig gut anbraten, Fleisch aus der Pfanne nehmen und warmstellen.
In der gleichen Pfanne Zwiebeln und Gemüse anrösten, mit 1 Esslöffel Mehl stauben, mit 1/8l Rotwein ablöschen und mit etwas Rindsuppe oder Wasser aufgießen. 1 Teelöffel Preiselbeeren hinzugeben, Sauce leicht köcheln lassen, dabei immer wieder mit etwas Suppe aufgießen.
Einen kleinen Teil des Gemüses aus der Sauce nehmen, die restliche Sauce durch ein Sieb passieren, Gemüse und Fleisch einlegen und noch kurz ziehen lassen – fertig.

Für die Polenta wird 0,3 l Wasser mit Salz und 5 dag Butter aufgekocht und dann 20 dag Polenta zügig eingerührt.
Polenta so lange unter ständigem Rühren einkochen, bis diese dickflüssig wird.
1/8l sauren Rahm und ein großes Stück Butter unterheben – fertig.

Gespickten Tafelspitz in Rotweinsauce mit Polenta und gedämpften Gemüse nach Saison servieren – guten Appetit! 

You must be logged in to post a comment Login