Suchen…

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de

Axor Starck V – Avantgardistisches fürs Badezimmer

Foto: ©Uli Meier for Axor, Hansgrohe SE      
Axor, eine Marke der Hansgrohe Group, spezialisierte sich bereits vor 25 Jahren auf die Entwicklung von von avantgardistisch anmutenden Armaturen, Brausen und Bad-Accessoires, die einen hohen Anspruch auf ausgefallenes Design erheben.

Wir haben wieder gestöbert und haben die Armatur Axor Stark V entdeckt, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist und die in Punkto Design wegweisend war.

Die minimalistisch gestaltete Axor Stark V lässt die Magie, die von fließendem Wasser ausgeht, erlebbar machen.
Von der Natur inspiriert, dem historischen Brunnenpumpen nachempfunden, bietet der schwenkbare Auslauf Sicht auf den Wirbel und macht damit die besondere Anziehungskraft von Wasser sichtbar. 

Der Einhebel-Waschtischmischer verfügt über einen Auslauf, der in den Varianten Glas, Glas mit Facetten- oder Diamantschliff oder Porzellan zur Verfügung stehen soll.

Damit sich der Armaturensockel formschön in jedes Bad einfügt, soll der Oberflächen Grundkörper in Chrom, Weiss, sowie fünfzehn standardmäßigen PVD Oberflächen erhältlich sein.

Praktisch, dass der spülmaschinengeeignete Auslauf über eine EasyClick Verbindung abnehmbar ist und dank Selbstschluss-Funktion kein Wasser verloren gehen sollte.
Auch nicht zu verachten die 140 mm hohe ComfortZone und die Möglichkeit, den Griff rechts oder links positionieren zu können. 

Die Durchflussmenge wird vom Hersteller mit 4 Liter pro Minute angeben, zum Aktiveren des Wirbels bedarf es, so der Hersteller weiter, einen Wasserdruck von mindestens 1.5 Bar.

www.hansgrohe.com

www.axor-design.de