Käse-Radieschensalat

Frischer geht es einfach nimmer. Da wir soeben die erste Ernte unserer Radieschen eingefahren haben, wird der heutige Kochplan einfach über den Haufen geschmissen, die Küche bleibt heute kalt und die knackigen Knöllchen zu einem Käse-Radieschensalat verarbeitet. Der Käse kommt vom Bauernmarkt und der Schnittlauch wuchert sowieso im Hochbeet vor sich hin.

Für den Käse-Radieschensalat werden 3 Bund Radieschen gewaschen, geputzt und in feine Stifte oder Scheibe geschnitten.
1 Bund Jungzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
1 Bund Schnittlauch waschen, trocken schütteln und fein schneiden.
20 dag würzigen Bergkäse kleinwürfelig schneiden.

Eine Marinade aus 2 bis 3 Esslöffel Essig, Salz, weißen Pfeffer, 2 Esslöffel sauren Rahm und 1 Prise Zucker zubereiten und mit 3 Esslöffel Sonnenblumenöl gut vermischen.

Käse, Radieschen und Jungzwiebeln vorsichtig vermengen, mit der Marinade übergießen und vorsichtig durchmischen – fertig.

Käse-Radieschensalat mit Schnittlauch bestreuen und mit saftigen Bauernbrot servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.