Netzwerkkameras TV-IP1318PI & TV-IP1319PI für Innen-&Außenbereich

Immer mehr Privatpersonen oder kleinere Firmen setzen auf IP-Videokameras, die eine effiziente Überwachungslösung bieten.

Für alle Nutzer und Nutzerinnen, die eine kostengünstige Lösung suchen, bietet das US-amerikanische Unternehmen TRENDnet als Neuheiten seine Überwachungskameras TV-IP318PI und TV-IP319PI, die sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich einsetzbar sein sollen.

Die in der Wetterschutzklasse IP67 angesiedelten Kameras warten mit einem stoßfesten Design auf, der Betriebstemperaturbereich wird vom Hersteller von -30° bis +60° C angegeben.

Beide Modelle sind mit einer 8 MP 4K H.265 WDR PoE IR Indoor-/Outdoor Netzwerkkamera ausgestattet und sollen Videos mit 8MP 4K UHD mit 3840×2160 Pixel mit 20 bzw. 15 Bildern pro Sekunde in einem speichersparenden H.265 Kompressionsformat sowohl bei Tag wie auch bei Nacht aufzeichnen. Bei der Aufzeichnung in der Nacht, die bis 30 m gehen soll, sollen die IR LEDs für das menschliche Auge nicht wahrgenommen werden, da sie diskret verbaut wurden. Für bessere Bildqualität bei kontrastreichen Lichtbedingungen soll die variable 120dB WDR Einstellung zuständig sein, die dunkle Bereiche des Bildes hervorhebt und für Schärfe sorgen können soll.

Die aufgezeichneten Videos sollen über ein Netzwerkspeichergerät oder eine bis zu 128 GB Micro SD-Karte erfolgen können. Gleichzeitig sollen beide Kameras über eine Bewegungserkennung zur Aufzeichnung von Videos und eine Email-Benachrichtigung verfügen.

Passend zu den Kameras gibt es die kostenlose VMS-Software „Mira“, die deren Funktionalität erheblich erweitern können soll. Laut Hersteller enthält die App Funktionen wie z. B. Live-Ansicht für bis zu 64 TRENDnet-IP-Kameras, Bewegungserkennung, Zeitplanung und Aufzeichnungsoptionen mit Ereignisauslösung, fortschrittliche Wiedergabe nach Ereignis und benutzerdefinierte Anzeigemodi. Zudem bietet Mira, so TRENDnet weiter, nun die Unterstützung für Mac®-Computer, e-Maps für Grundrissdesigns und die Integration mobiler Anwendungen, die der Schlüssel für viele Überwachungsanwendungen sind.

Beide Kameras sollen problemlos über Power oder Ethernet (PoE) installiert werden können, wobei die Entfernung zur PoE-Ausstattung bis zu 100 m betragen können soll.

Nur bei der Montage unterschieden sich die nahezu identischen Netzwerkkameras. So soll sich die Kuppelnetzwerkkamera TRENDnet TV-IP1319PI für Wand- und Deckenmontage geeignet sein und das Objektiv mittels PC oder Smartphone geneigt oder geschwenkt werden können. Bei der „Bullet“ Netzwerkkamera TV-IP1318PI muss noch per Hand die Ausrichtung eingestellt werden.

Die Netzwerkkameras TRENDnet TV-IP1318PI wie auch die TV-IP1319P sollen ab sofort zu einem UVP von jeweils 214 Euro im Handel oder unter www.trendnet.com erhältlich sein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.