Hühner-Cordon bleu

Hühner-Cordon bleu

Da mein lieber Gespons die Meinung vertritt, dass der Mensch nicht von Brot allein lebt, sondern zeitweise auch ein Stück Fleisch dabei sein sollte, kommen ihm Cordon Bleu vom Huhn genau recht, um seinen Magen zu befriedigen.

Für das Hühner-Cordon bleu werden 15 dag Beinschinken in dünne Scheiben geschnitten.
15 dag Emmentaler ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

60 dag Hühnerbrust in schöne große Schnitzel schneiden.
Fleisch beidseitig pfeffern und ganz wenig salzen, auf einer Hälfte mit Beinschinken und Emmentaler belegen.

Zweite Fleischhälfte darüber klappen, Ränder mit Ei bestreichen und fest zusammendrücken.

Hühner-Cordon bleu mit Mehl, verquirltem Ei, Bröseln panieren und beidseitig in heißem Butterschmalz oder Schmalz ausbacken.
Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen – fertig.

Hühner-Cordon bleu mit Petersilerdäpfel oder Reis und Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login