Maiwipferlsirup

Maiwipferlsirup

Bereits im Mai, wenn die Tannen und Fichten die neuen Wipferln ansetzten, sorgte meine Großmutter für den Winter vor und stellte einen Sirup her, der zum Süßen von Tee verwendet wurde und Husten linderte.
Für den Maiwipferlsirup werden frische Tannen- oder Fichtenwipferl gewaschen. Boden eines großen Glases mit Zucker bedecken, eine Lage Wipferl draufgeben, mit Zucker bedecken, wieder eine Lage Wipferl und so weiter fortfahren, bis das Glas voll ist. Mit einer Lage Zucker abschließen, Glas zuschrauben und für mindestens 7 bis 8 Wochen in die Sonne stellen.
Wenn der Zucker geschmolzen ist wird der Maiwipferlsirup abgeseiht, in Gläser gefüllt und dunkel und kühl gelagert – fertig!

You must be logged in to post a comment Login