Kresseschaumsuppe

Frische Kräuter vom Fensterbankerl geben auch im Winter zahlreichen Speisen den letzten Kick. Wie wäre es mit einer Kresseschaumsuppe, die gerade bei den herrschenden Temperaturen den Magen schön wärmt.

Für die Kresseschaumsuppe wird 1 kleine Zwiebel geschält und fein geschnitten.
Zwiebel in Butter anrösten, mit 2 Esslöffel Mehl stauben und Mehl aufschäumen lassen.
Mit 1/2 l Wasser und 1/8 l Weißwein aufgießen, mit Salz und Pfeffer und einigen Liebstöckelblättern würzen und Suppe abkochen lassen.
Bei 2 Tassen frischer Kresse die Blätter abschneiden und zur Suppe geben.
1/8 l Schlagobers einarbeiten, Suppe noch einmal aufkochen und mit dem Mixer aufschäumen.

Kresseschaumsuppe mit gerösteten Croutons servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.