Gebackenes Milchlamm mit Karottensalat

Das besonders zarte Fleisch von Lämmern eignet sich hervorragend für ein Gericht zu Ostern. Wie wäre es mit gebackenem Milchlamm und dazu gibt es Karottensalat und eingelegte Preiselbeeren.

Für das gebackene Milchlamm werden 60 dag aus der Lammkeule geschnittene Schnitzel abgeschwemmt, trocken getupft, zwischen einer Frischhaltefolie behutsam geklopft und an den Rändern eingeschnitten. 

Fleisch beidseitig salzen und pfeffern. Wer mag würzt noch mit Rosmarin und Thymian. Milchlamm in Mehl wenden, abklopfen, durch verschlagene Eier ziehen und in Bröseln wenden. 

Lammschnitzel beidseitig in Schmalz oder Butterschmalz goldgelb backen. Während des Backens die Pfanne ein wenig rütteln, damit die Schnitzel gleichmäßig goldbraun werden.

Gebackenes Milchlamm herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen – fertig.

Für den Karottensalat wird 1/2 kg Karotten gewaschen, geputzt und fein gehobelt.
Zitronensaft, etwas Apfelessig, Staubzucker nach Geschmack, Salz und etwas Wasser gut verrühren und über die gehobelten Karotten gießen. Gut durchmischen und einige Zeit ziehen lassen.
Danach Karottensalat mit einigen Tropfen Maiskeimöl beträufeln, gut durchmengen und zum Schluss noch einmal abschmecken – fertig.

Gebackenes Milchlamm mit Karottensalat und eingelegten Preiselbeeren servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.