Naturschnitzel in feiner Kräutersauce

Es war wieder so weit – mein lieber Gespons wollte seinen Gusto auf ein Naturschnitzel stillen. Also ließ er sich mit Naturschnitzel in feiner Kräutersauce verwöhnen. Dazu gab es gedünstetes Gemüse und ein paar Erdäpfel, die in der Schale gekocht waren.

Für die Naturschnitzel in feiner Kräutersauce wird pro Person 1 Schweinsschnitzel gut geklopft und beidseitig gesalzen.
In einer sehr heißen Pfanne Butter schmelzen und Schnitzel auf der ersten Seite rasch schön braun braten.
Nur so viele Schnitzel in die Pfanne einlegen, damit sie richtig stark braten können und das Fleisch nicht zu kochen anfängt.
Wenn die erste Seite schön braun ist, Fleisch umdrehen und auf der zweiten Seite fertig braten.
Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen – fertig.

Für die Kräutersauce werden jeweils 1/2 Handvoll Petersilie, Kerbelkraut und Estragonblätter fein gehackt.
2 bis 3 Pfefferkörner grob zerstoßen.
Kräuter und Pfefferkörner mit einigen Löffeln Essig und Wein sowie Salz zum Kochen bringen und stark einkochen lassen.

Bratenfond mit Rindsuppe aufgießen, aufkochen lassen, Kräuter samt Sauce hinzufügen, mit Zitronensaft und Worcestersauce abschmecken, gut einkochen lassen und eventuell mit etwas Erdäpfelmehl binden – fertig.

Naturschnitzel mit Kräutersauce übergießen, mit frischen Kräutern bestreuen und mit in der Schale gekochten Erdäpfeln und mit gedämpften Gemüse laut Angebot servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.