Objektiv-Neuigkeiten von Olympus

Objektiv-Neuigkeiten von Olympus

Rechtzeitig vor Weihnachten präsentierte Olympus seine neuen Objektive aus der M.Zuiko-Serie.

Mit seinem M.Zuiko Digital ED 40-150 mm 1:2.8 PRO (80-300 mm) präsentiert Olympus ein Objektiv, das erstmals ein Fokussierungssystem zum Einsatz bringen soll, in dem zwei hochwertige Linsenelemente mittels Dual-Linearmotoren angetrieben werden sollen. Wie die OM-D E-M1 staub-, spritzwassergeschützt sowie frostsicher bis -10° Celsius, so Olympus, soll der Fokus nahezu geräuschlos und ultra-schnell arbeiten.
Dank einer konstanten Lichtstärke von 1:2.8 über den gesamten Brennweitenbereich soll das 760 g ohne und 880 g mit Stativhalterung schwere PRO-Objektiv vielseitig einsetzbar sein.
Für professionelle Aufnahmen sollen Funktionen auch manuell einstellbar sein. Eine verschiebbare Sonnenblende, Fn-Taste sowie ein minimaler Aufnahmeabstand von nur 70 cm bei allen Brennweiten sollen für Benutzerfreundlichkeit sorgen.

ACCESSORIES_MC-14_black

ACCESSORIES_MC-14_black

Der gerade mal 15 mm tiefe und 105 g schwere M.Zuiko Digital 1,4-fach Telekonverter MC-14 ist, so Olympus, aus robustem Metall gefertigt, staub-, spritzwassergeschützt und frostsicher. Der Telekonverter MC-14 soll mit dem M.Zuiko Digital 40-150 mm 1:2.8 kompatibel sein und dessen Brennweite auf 420 mm verlängern.

ACCESSORIES_MC-14_black

ACCESSORIES_MC-14_black

Mit einer Brennweite von 24 mm und einer Lichtstärke von 1:2.0 soll sich das M.Zuiko Digital ED 12 mm 1:2.0 (24 mm) besonders bei schlechten Lichtverhältnissen, wenn Blitz oder Stativ nicht verfügbar sind, bewähren. Das mit einem robusten Metallgehäuse versehene und im klassischen Design gehaltene M.Zuiko Digital ED 12 mm 1:2.0 soll mit einer hochwertigen Zero-Zuiko Extra-low Reflexion Optical Mehrfachbeschichtung der Linsen und einem Dual Super-Aspherical (DSA) Element für hohe Bildqualität sorgen können. Für das in schwarz erhältliche Weitwinkel wird vom Hersteller ein Bildwinkel von 84°, ein Filterdurchmesser von 46 mm, eine minimaler Aufnahmeabstand von 20 cm sowie ein Gewicht von 130 g angegeben. Für Schnappschüsse soll direkt am Objektivring von Af auf manuellen Fokus gewechselt und dabei der Schärfentiefebereich abgelesen werden können.

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO und der Telekonverter MC-14 sollen Anfang November zur einem UVP von 1.399,00 Euro (Objektiv) und 349,00 Euro (Telekonverter) verfügbar sein. Im Set sollen beide Produkte zu einem 1.599,00 Euro erhältlich sein. Das schwarze M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0 soll ab sofort zu einem UVP von 839,00 Euro zur Verfügung stehen.

www.olympus.at

You must be logged in to post a comment Login