Ludwig Goes Pop – David Lieske Platoon (RL-X) im mumok

Ludwig Goes Pop – David Lieske Platoon (RL-X) im mumok

Bereits Anfang der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts begannen Peter und Irene Ludwig die Werke amerikanischer Pop-Art-Künstler und -Künstlerinnen zu sammeln.
Nun werden rund 100 Werke aus dem Museum Ludwig, Köln, dem Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen, dem Ludwig Museum im Deutschherrenhaus Koblenz, dem Kunstmuseum Basel, dem Ludwig Múzeum, Budapest, sowie dem Ludwig Museum für internationale Kunst, Peking, und dem mumok in einer großen Überblickausstellung zusammengeführt und bis September 2015 im mumok ausgestellt.
Der Fokus der Ausstellung liegt auf von Mitte der 1950er-Jahre bis Mitte der 1970er Jahre. So werden größere Werkgruppen und Schlüsselwerke von den wichtigsten Vertretern und Vertreterinnen der amerikanisch Pop Art gezeigt. Arbeiten von Duane Hanson, Robert Indiana, Jasper Johns, Roy Lichtenstein, Robert Rauschenberg, Andy Warhol oder Tom Wesselmann
sind genauso vertreten wie Exponate von britischen Vertretern wie Beter Blake oder Richard Hamilton.
Die zwei Hauptwerke der Sammlung, Claes Oldenburgs Mouse Museum und der zeitgleich parallel dazu entstanden Ray Gun Wing, werden in der Ausstellung besonders hervorgehoben und prominent präsentiert.

Mit der Errichtung eines Pop-Up Museums kommentiert die 2011 gegründete Villa Design Group die Pop Art aus zeitgenössischer Perspektive. Das auf Vorschlag von David Lieske errichtete Bernard Natan Centre for the Arts stellt den rumänisch-französischen Produzenten, Regisseur und Schauspieler und homosexuellen Protodarsteller Bernard Natan in den Mittelpunkt. Bernard Natan, einer der erfolgreichsten Filmproduzenten in den 1930er Jahren, der Walt Disneys Mickey Mouse nach Europa importierte, wurde 1942 in Auschwitz ermordet.

Die Autobiografie von David Lieske steht bei der Personal „Platoon (RL-X) im Fokus. In einem Setting aus paramilitärischen Objekten werden Besucher aufgefordert, Leben und Werk des Künstlers zu besetzen und es für sich zu entdecken.

Ludwig Goes Pop mit Beitrag der Villa Design Group
Von 12. Februar bis 13. September 2015

David Lieske Platoon (RL-X)
Von 12. Februar bis 14. Juni 2015

mumok Museum moderner Kunst
Stiftung Ludwig Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
www.mumok.at

You must be logged in to post a comment Login