Ötzi – Der Mann aus dem Eis im Mamuz

Ötzi – Der Mann aus dem Eis im Mamuz

1991 gab der Ötztaler Gletscher Ötzi frei, der 5.300 Jahre in seinem eisigen Grab ruhte.
Seit mehr als 20 Jahren erforscht die Wissenschaft jedes kleinste Detail der berühmten Eismumie und konnte tiefe Einblicke in das Leben der damaligen Zeit erhalten.
In Kooperation mit dem Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen zeigt das Mamuz Museum Mistelbach die neuesten Erkenntnisse und lässt in der Ausstellung „Ötzi – Der Mann aus dem Eis“ die späte Steinzeit und deren Übergang in die Kupferzeit fast greifbar machen.
So wurde Ötzis Erscheinungsbild rekonstruiert und anhand von Resten die Kleidung Ötzis nachgebildet, wie sie ausgesehen haben könnte. Geschützt mit Schuhen aus Gras, engen Beinkleidern, einem Mantel aus Ziegenfellstreifen und einer Bärenfellmütze wanderte Ötzi auf 3.210 Meter Seehöhe in den Ötztaler Alpen.

MAMUZ_OETZI_Rekonstruktion-by-Kennis-©-Südtiroler-Archäologiemuseum_Augustin-Ochsenreiter

MAMUZ_OETZI_Rekonstruktion-by-Kennis-©-Südtiroler-Archäologiemuseum_Augustin-Ochsenreiter

Passend zur Rekonstruktion des 1,60 großen Ötzis kann über eine direkte Live-Schaltung ein Blick auf die Original-Eismumie im Archäologiemuseum Bozen geworfen werden.
Dass die Metallverarbeitung auch in unseren Breiten in der späten Steinzeit und in der Kupferzeit verbreitet war, belegen zahlreiche Fundstücke, die im Original ebenfalls in der Ausstellung gezeigt werden.
Da die Ausstellung auch unter dem Motto „Aug’ in Aug’ mit Ötzi steht, sollen Kinder und Jugendliche durch die Möglichkeit zum Angreifen, Ausprobieren und Erforschen besonders angesprochen werden.

Ötzi – Der Mann aus dem Eis
bis 29. November 2015
Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr
Mamuz Museum Mistelbach
Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach
www.mamuz.at

You must be logged in to post a comment Login