Sauerkraut-Rouladen mit Erdäpfelpüree

Sauerkraut-Rouladen mit Erdäpfelpüree

Für morgen habe ich einen eingelegten Krautkopf besorgt, der morgen zu Sauerkraut-Rouladen verarbeitet wird.
Für die Fülle der Sauerkraut-Rouladen werden 5 dag Reis in der doppelten Menge Rindsuppe weich gedünstet. Reismasse auskühlen lassen. 1 Zwiebel schälen, fein schneiden. 1 mittlere Karotte putzen, raspeln. Zwiebel und Karotte in etwas Butter andünsten, abkühlen lassen.
1/2 kg gemischtes Faschiertes mit Reis, Karotten-/Zwiebelmischung und 1 Ei gut abmischen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Thymian abschmecken.
Blätter vom eingelegten Krautkopf einzeln abheben, flachdrücken, mit dem Faschierten bestreichen und straff einrollen.
Feuerfeste Form mit dünn geschnittenem Frühstücksspeck auslegen, Krautrouladen daraufschichten, mit dünn geschnittenem Frühstücksspeck abdecken, restliche Blätter des Krautkopfes darauf legen. Mit etwas Rindsuppe untergießen und im vorgeheizten Rohr circa 1 1/2 Stunden dünsten.
Sauerkraut-Rouladen mit Erdäpfelpüree und Zwiebelringen servieren – fertig – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login