Leistungsstark & minimalistisch – Tischlüfter Serie 200 von Gaggenau

Leistungsstark & minimalistisch – Tischlüfter Serie 200 von Gaggenau

Foto: ©Gaggenau, Tischlüfter Serie 200
Wohnküchen und Kochinseln liegen ja nach wie vor voll im Trend, haben aber den großen Nachteil, dass Gerüche und Dunst, die beim Kochen entstehen, sich im Wohnbereich schnell verteilen.

Abhilfe schaffen hier Dunstabzugshauben, die sich aber des Öfteren nicht in jedes Wohnambiente einfügen. 

Mit seiner neuen Serie 200 präsentiert Gaggenau einen Tischlüfter, der besonders Nutzer oder Nutzerinnen von rahmenlosen Gaggenau-Induktionskochfeldern ansprechen wird, da er auf diese abgestimmt wurde.

Die 80 cm oder 90 cm breiten Tischlüfter sind mit einem dezentem Glasschirm ausgestattet und aus schwarz eloxiertem Aluminium gefertigt. Der Einbau der Einheit soll flächenbündig erfolgen können, der ausfahrbare Glasschirm steht immer dann zur Verfügung, wenn er gebraucht wird.

Dank „Guided Air“, bei dem ein von hinten über den Glasschirm geführter Luftrom das Aufsteigen des Kochdunsts verhindert, soll ein Unterdruck vor dem Ansaugbereich entstehen und schon sollten Küchengerüchte der Vergangenheit angehören.

Die Bedienung kann sowohl direkt an der Lüftung, über ein kompatibles Kochfeld oder aber auch über die verfügbare Home Connect App erfolgen. Wer will kann den integrierten Luftgüte-Sensor aktivieren, der dann automatisch die Leistung auf das Dampfabkommen abstimmen können soll.

Für die nötige Hygiene sollen Glasschirm und die integrierten Fett- und Geruchsfilter einfach und schnell entnommen werden können, um dann im Geschirrspüler wieder blitzblank gewaschen zu werden.

Laut Gaggenau sind zu der Serie 200 als Sonderzubehör auch regenerative Umluftgeruchsfilter erhältlich, die im Backofen gereinigt werden können und eine Lebensdauer von bis zu zehn Jahren haben.

Die in der Energieeffizienzklasse A angesiedelten Tischlüfter der Serie 200 sollen in 80 cm und 90 cm Breite über den guten Fachhandel ab März 2021 zur Verfügung stehen. 

www.gaggenau.at

You must be logged in to post a comment Login