Erdäpfelpudding mit Geselchtem

Wie wir schön öfter erwähnt haben, mögen wir Erdäpfel und bringen sie in den verschiedensten Variationen auf den Tisch. Um zu Püree & Co. etwas Abwechslung in das Geschehen zu bringen, gibt es diesmal Erdäpfelpudding, der für meinen Fleischtiger mit Geselchtem aufgewertet wird.

Für den Erdäpfelpudding mit Selchfleisch wird 30 dag gekochtes Geselchte fein gehackt.

60 dag Erdäpfel kochen, noch heiß schälen, passieren und mit 1/4l Rahm abmischen.
16 dag zimmerwarme Butter mit 6 Dottern schaumig rühren.
6 Eiklar zu einem festen Schnee schlagen.
Erdäpfel-/Rahmmasse mit Butter-/Dottermasse, 8 dag Brösel, 8 dag Parmesan und Geselchten vermengen, mit Salz und Muskat abschmecken und den festgeschlagenen Schnee vorsichtig unterziehen.

Kochfeste Puddingformen mit Butter einfetten, mit Bröseln ausstreuen, Masse einfüllen und circa 25 Minuten zugedeckt im Wasserbad kochen – fertig.

Erdäpfelpudding mit etwas verschlagenem Rahm und viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.