Bunte Happen mit Cracker & Co.

Der Fasching strebt dem Höhepunkt zu und wir feiern ihn diesmal ganz gemütlich zu Hause. Zuerst werden bunte Happen gezaubert, danach die Möbel im Wohnzimmer zusammengerückt, Lieblingsmusik aufgelegt und schon kann das ein oder andere Tänzchen absolviert werden. Für alle Genießer und Genießerinnen, die es diesmal auch bunt treiben wollen, hätten wir hier das Rezept für Cracker, die dann nach Lust und Laune belegt werden können.

Für die Cracker wird 30 dag Mehl mit 1/2 Päckchen Backpuler und 1 Prise Salz versiebt. Mehl-/Backpulvermischung mit 12 dag kalter Butter abbröseln und mit 1 Ei und 2 bis 3 Esslöffel kalter Milch rasch zu einem Teig verkneten.

Teig in Küchenfolie einwickeln und im Kühlschrank rund 1/2 Stunde rasten lassen.

Teig dünn auswalken, mit Keksformen Plätzchen ausstechen und diese bei Mittelhitze goldgelb backen, danach auskühlen lassen – fertig.

Pro Person 1 Kornweckerl oder Laugenstangerl in schräge Streifen schneiden. Gebäckscheiben und Cracker dünn mit Kräuter-Frischkäse bestreichen und nach Gusto und Kühlschrankinhalt belegen. Bei uns landeten diesmal Oliven, Wurst, roter Paprika, dünn geschnittene Gurkenscheiben und Lachs darauf – eben das, was so im Kühlschrank vorhanden war. 

Bunte Happen eventuell mit einem Gläschen Sekt oder süffigen Wein genießen – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.