Lauchcremesuppe

Sodala, Spaziergang absolviert und statt einer Jause mit Kuchen und Kaffee gibt es etwas später eine Lauchcremesuppe, die schön mollig den Magen füllt und auch gleich wieder von innen heraus aufwärmt.

Für die Lauchcremesuppe werden 20 dag vom weißen Teil des Lauchs gut geputzt, gewaschen und fein geschnitten.

1 kleine Zwiebel schälen, ebenfalls fein schneiden.

1 Knoblauchzehe schälen und pressen.

Lauch und Zwiebel in Butter anrösten, mit 2 Esslöffel Mehl stauben und Mehl kurz mitrösten.

Masse mit kaltem Wasser aufgießen, einige Blätter Liebstöckel und Knoblauch hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Suppe zum Kochen bringen und kurz kochen lassen.

1/8 l sauren Rahm hinzufügen, noch einmal abschmecken und mit dem Mixstab gut durcharbeiten – fertig.

Wer will serviert die Lauchcremesuppe mit gerösteten Weiß- oder Schwarzbrotwürfeln – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.