Möbelmuseum Wien – Die Vielfalt des Möbeldesigns entdecken

Über rund 165.000 Objekte verfügt das im 7. Wiener Gemeindebezirk, in der Andreasgasse 7, befindliche Möbelmuseum Wien und hütetet damit eine der größten Möbelsammlungen Österreichs.

Anhand der Ausstellungsstücke kann eine faszinierende Zeitreise durch die Möbelkultur aus über drei Jahrhunderten absolviert werden. Neben dem gezeigten kaiserlichen Mobiliars kann die Möbelentwicklung vom Barock über das Rokoko bis hin zum Biedermeier oder dem Historismus und bis zur Wiener Moderne nachvollzogen werden.

Neben der Dauerausstellung wurde die zum 150. Geburtstag von Adolf Loos eingerichtete Sonderausstellung „LOOS Design & Redesign“ nun verlängert und lädt bis zum 30. Mai 2021 dazu ein, tiefer ein das Schaffen von Loos einzutauchen.

Eine Entrümpelung des Mythos „Bauhausstil“ führt die vom Bröhan-Museum, dem Berliner Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus konzipierte Sonderausstellung „Von Arts and Krafts zum Bauhaus“ durch. Bis zum 9. Mai 2021 können Interessierte dank der zahlreichen Objekte über 50 Jahre Designgeschichte und die entscheidenden Schritte der Entwicklung des Bauhausstils nachvollziehen.  

Nähere Details über Öffnungszeiten und aktuelle Besucherinformationen unter www.moebelmuseumwien.at

Foto: Möbelmuseum Wien, Biedermeierkoje, © Schönbrunn Group 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.