Champignonomelette

Cremechampignons gehören eindeutig zu den Lieblingsschwammerln meines Gespons und jedesmal wenn er frische ergattert, landen sie zur Weiterverarbeitung in unserer Küche. Diesmal wurde gleich ein Teil zu Champignonomeletten verwendet, die dann mit viel frischem Salat serviert wurden.

Für die Champignonomeletten wird 1 kleine Zwiebel geschält und fein geschnitten.

15 Champignons putzen, waschen, trockentupfen und zerkleinern.
1/2 Bund Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.
Zwiebel in Fett anlaufen lassen, Champignons hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Masse kurz durchrösten und gehackte Petersilie einrühren.

15 dag Mehl mit 2 Dottern, circa 3/16l Milch verrühren, 2 Eiklar zu einem festen Schnee schlagen und vorsichtig in den Teig einarbeiten. Champignons mit einem Sieblöffel aus der Pfanne nehmen und vorsichtig unter den Teig ziehen.

Aus dem Teig Omeletten backen – fertig.

Champignonomeletten mit Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.