Faschierte Laibchen in Rahmsauce

Faschierte Laibchen in Rahmsauce

Für morgen habe ich Faschiertes besorgt, das ich in einer sämigen Rahmsauce zubereiten werde.
Für die Laibchen werden 2 Semmel entrindet, in Milch eingeweicht und dann gut ausgepresst. 30 dag Schweine- und 30 dag Rinderfaschiertes mit den Semmeln vermischen und noch einmal faschieren. Masse gut durcharbeiten; 2 Eier dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Majoran würzen und 1/8 l Schlagobers einarbeiten. Masse rasten lassen und dann Laibchen formen. Laibchen in Butter beidseitig anbraten.

1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und schneiden. 1 Bund Wurzelwerk putzen, fein schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Wurzelwerk goldgelb rösten, mit Mehl stauben, mit 1/4 l Rahm und 1/4 l Suppe aufgießen, etwas abgeriebene Schale einer Biozitrone dazugeben, mit Salz, Senf und Pfeffer würzen. Sauce kurz kochen lassen, passieren, noch einmal abschmecken, Laibchen einlegen und im Rohr fertigdünsten, immer wieder mit Sauce begießen – fertig.

Als Beilage passen hervorragend Böhmische Knödel.

Für die Böhmischen Knödel werden 2 dag Germ mit 1/2 Teelöffel Zucker in etwas lauwarmer Milch aufgelöst, mit etwas Mehl bestreuen, Dampfl an einem warmen Ort aufgehen lassen.
Dampfl mit 1/2 kg Mehl, 150 ml lauwarmem Wasser, 1 Ei und etwas Salz vermischen und gut verkneten. Teig an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen bis das doppelte Volumen erreicht ist. Teig zu zwei großen Rollen formen und in einem großen Reindl in viel Salzwasser unter mehrmaligen Wenden kochen. Knödel herausnehmen, mit starkem Zwirn in Scheiben schneiden – fertig – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login