Lebergulasch

Leber schmeckt fein und Gulasch sowieso. Was liegt also näher, als Leber zu einem Gulasch zu verarbeiten und damit für Abwechslung beim Essen zu sorgen.

Für das Lebergulasch wird 1 kg Schweinsleber enthäutet und in dünne Streifen geschnitten.
1/2 kg Zwiebel schälen, nudelig schneiden und in etwas Schmalz unter ständigem Rühren goldgelb rösten.
1 Esslöffel Rosenpaprika dazugeben, einige Sekunden rösten und mit 1 Esslöffel Essig und etwas Wasser ablöschen. Leber dazugeben, mit 1 Esslöffel Paradeismark, zermahlenem Kümmel, Majoran, 1 zerdrückten Knoblauchzehe, 1 kleinen Stück Biozitronenschale und Pfeffer würzen und  Leber durchrösten.
Leber mit etwas Suppe oder Wasser aufgießen, in wenig Flüssigkeit auf kleinster Stufe kurz dünsten, damit die Leber nicht hart wird. Mit etwas Mehl stauben, noch einmal kurz aufkochen, mit Salz abschmecken – fertig.

Lebergulasch mit Salzerdäpfel servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.