Klosterkipferl

Der erste Adventsonntag hat ja bereits den Countdown für Weihnachten eingeläutet und schön langsam beginnt die Zeit, wo der Duft von Keksen & Co. die Küchen durchweht. Wie wäre es einmal mit Klosterkipferl, die mit etwas weniger Fett als Vanillekipferl auskommen und auch bestens schmecken.

Für die Klosterkipferl werden 4 dag Schokolade gerieben.
10 dag Haselnüsse reiben.
16 dag Mehl mit 1 Messerspitze Backpulver versieben und mit dem Mark 1/4 Vanilleschote gut vermengen.
Mehl-/Backpulvermischung mit 10 dag kalter Butter, 1 Eidotter, 3 dag Staubzucker, Haselnüssen und Schokolade rasch zu einem Teig verkneten.
Teig in Küchenfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 1/2 Stunde rasten lassen.

Kleine Kipferl formen, diese auf ein nicht gefettetes Backblech legen und im Rohr bei Mittelhitze hell backen.

Kipferl noch heiß in einer Mischung aus 10 dag Staubzucker und 1/4 Vanilleschote wälzen – fertig!

Kipferl abkühlen lassen und schon stehen sie zum Genießen bereit – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.