Raritätenbörse 2022 des Botanischen Gartens der Universität Wien 

Es gibt zwar noch die letzten Rückzugsgefechte des Winters, aber gegen die warmen Strahlen der Frühlingssonne hat er nun mal keine Chance.

Zeit also für Pflanzen-Fans, Gartenfreunde und -freundinnen, den grünen Daumen zu aktivieren, um endlich ihrem Hobby nachgehen zu können.

Für alle Liebhaber und Liebhaberinnen des Gartelns öffnet vom 8. bis 10. April 2022 wieder die Raritätenbörse, bei der sicher keine Pflanzen „von der Stange“ im Mittelpunkt stehen.

Zahlreiche Aussteller und Ausstellerinnen bringen ausgesuchte Pflanzenraritäten mit und stehen auch gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Es darf aber nicht nur frisch darauf gustiert und gekauft werden, auch so manches Pflänzchen kann auf der Tauschbörse neue Besitzer oder Besitzerinnen finden.

Die „Grüne Schule“ des Botanischen Gartens hat sich ein nettes Mitmachprogramm für Familien und Kinder ausgedacht, auch sollte der ein oder andere Leckerbissen für das leibliche Wohl zur Verfügung stehen.

Raritätenbörse des Botanischen Gartens der Universität Wien
8. bis 10. April 2022
Öffnungszeiten der Pflanzenschau- und Tauschbörse: täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr

Botanischer Garten der Universität Wien, Mechelgasse/Praetoriusgasse, 1030 Wien

Eingänge
Haupteingang (Mechelgasse/Praetoriusgasse)
Jacquin-Tor (Jacquingasse)
Eingang Alpengarten (Oberes Belvedere)
Reitertor (Durchgang Belvederegarten)

Ein Teil des Botanischen Gartens ist laut Veranstalter während der Raritätenbörse über den Eingang Alpengarten/Oberes Belvedere gratis zugänglich.

https://botanischergarten.univie.ac.at/veranstaltungen/raritaetenboerse/

Foto: ©V. Holzinger

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.