Restlpfanne mit Juliennegemüse und Erdäpfeln

Bei unserem Besuch in der Leopoldauer Alm schnabulierte ich ja einen Grillteller, der sich durch eine Riesenportion auszeichnete. Viel zu viel für eine Person, also landeten locker zwei Drittel in einem Essenbehälter. Am nächsten Tag wurde aus dem Grillfleisch, dem übriggebliebenen Würstel und den Erdäpfeln dann eine Restlpfanne gebrutzelt, die mit viel Juliennegemüse aufgewertet wurde.

Für die Restlpfanne mit Juliennegemüse und Erdäpfeln werden Reste von gegrillten Fleisch und gegrillten Würsteln in mundgerechte Stücke geschnitten.

1 Bund Suppengrün putzen, waschen und auf Julienneart schneiden.
30 dag Karotten putzen, waschen und ebenfalls auf Julienneart schneiden.
25 dag gekochte Erdäpfel oder gebratene Erdäpfelspalten mundgerecht schneiden.

1 bis 2 Esslöffel Sonnenblumenöl im Wok erhitzen, Gemüse hinzufügen und bis zur gewünschten Bissfestigkeit rösten.
Erdäpfel oder Erdäpfelspalten, Fleisch und Wurstreste hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und so lange rösten, bis alles gut durchwärmt ist – fertig!

Restlpfanne mit Juliennegemüse und Erdäpfeln mit Salat nach Saison servieren – guten Appetit! 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.