Warme Füße bei sportlichen Winterfreuden – Winterstiefel von Kamik

Warme Füße bei sportlichen Winterfreuden –  Winterstiefel von Kamik

Seit mehr als 100 Jahren produziert der kanadische Outdoor-Spezialist Kamik Kinder-, Damen- und Herrenschuhe, die im Winter der Kälte keine Chance geben sollen.
Ob Schneeschuhwanderungen, Rodelabenteuer oder ein größerer Winterspaziergang – mit den Stiefeln oder Boots sollen warme Füße garantiert sein.
Die Herrenmodelle Habitant und Hawksbay sollen mit ihrer 200B Thinsulate Isolierung und dem weichen Fleece Lining für Temperaturen von bis zu minus 40° Celsius ausgelegt sein. Die aus Büffel-Leder gefertigten Winterstiefel sollen dank versiegelter Nähte kein Nässe durchlassen. Damit der Winterspaziergang nicht zur Rutschpartie wird, dafür soll die Defender Gummisohle sorgen. Das antibakterielle Fußbett soll herausnehmbar sein und für zusätzlichen Komfort sorgen.

Kamik_W_Snowvalley

Kamik_W_Snowvalley

Gleich in fünf modischen Farben sollen die aus gestepptem Nylon und Wildleder gefertigten Damen-Boots Snwovalley erhältlich sein. Die mit einem mondänen Schneefangfragen aus Kunstfell und einer Zierschnalle am Schaft ausgestatteten Boots sollen durch ihre 200B Thinsulate Isolierung warme Füße bis zu minus 32° Celsius Grad garantieren. Für Tragekomfort sollen das Schnellschnürsystem, die Eva-Zwischensohle und die Peak Gummisohle sorgen helfen.

Kamik_W_Sugarloaf

Kamik_W_Sugarloaf

Optisch aufgemotzt wurden die Kamik-Klassiker Pacboots und bieten nun unter dem Modellnamen Sugarloaf mehr Pfiff. Das Obermaterial soll aus Nylon bestehen, der herausnehmbare 8mm Thermo-Innenschuh soll aus recyceltem Material gefertigt worden sein. Der umklappbare, aus Kunstfell gefertigte Schneefangkragen soll auf den karierten Innenschuh blicken lassen. Die wasserdichte und flexible Gummischale soll für Trittsicherheit zuständig sein.

Für jeden Outdooreinsatz bei Kälte und Nässe sollen die Herren-Modelle BromleyG und Jaypeak geeignet sein. Beide Modelle, so Kamig, sind mit IceLock Sohle von HyperGrip ausgestattet, wodurch eisglatte Untergründe keine Rutschgefahr mehr darstellen. Kleinste, elektrostatisch geladene Glasfaserstollen werden, so der Hersteller weiter, dauerhaft in die Eva-Schale eingeklebt und erzeugen so eine extrem rutschfeste Oberfläche für den Einsatz auf Eis und Schnee.

Kamik_M_Bromley_M_Jaypeak

Kamik_M_Bromley_M_Jaypeak

So soll der mit Vollnarbenleder am Schaft, Gore-Tex® Membrane und 200B ThinsulateTM Isolation sowie Eva-Schale ausgestattete BromleyG mit seinen 1.400 g ein richtiges Federgewicht sein und Wetterverhältnissen bis zu minus 40° Celsius trotzen.

Der mit herausnehmbaren, Feuchtigkeit absorbierendem 15mm Zylex Innenschuh ausgestattete Jaypeak soll selbst bei Temperaturen bis zu minus 50° Celsius warme und angenehm trockene Füße garantieren. Mit seinen versiegelten Nähten soll Nässe keine Chance haben. Das rostfreie Schnellschnürsystem sowie seine spezielle Form sollen einen perfekten Halt gewährleisten.

www.kamik.com

You must be logged in to post a comment Login