Fiakergulasch mit Brezenknödel

Fiakergulasch mit Brezenknödel

Für morgen habe ich schönen Wadschinken besorgt, den ich zu Fiakergulasch verarbeiten werde. Als Beilage gibt es diesmal Brezenknödel.
Für das Fiakergulasch wird ein saftiges Rindergulasch zubereitet. 1/2 Frankfurter Würstel bis zur Mitte viermal einschneiden und kurz anbraten. 1 Gewürzgurke fächerförmig aufschneiden. Pro Person ein Spiegelei zubereiten. Gulasch mit Würstel, Gewürzgurke und Spiegelei servieren – fertig.

Als Beilage passen Brezenknödel:
Für die Brezenknödel werden 5 Brezen in Scheiben geschnitten. 1/4 l Milch erwärmen, über die geschnittenen Brezen leeren, Masse durchmischen und circa 30 Minuten ziehen lassen. 1 Zwiebel schälen, schneiden, in Öl andünsten. 1/2 Bund Petersilie waschen, trockenschütteln, hacken. Brezenmischung mit Zwiebel, Petersilie, 2 Eiern und etwas Salz abmischen und verkneten. Knödel formen und in Salzwasser kochen, abseihen, in Scheiben schneiden und kurz in Butter beidseitig anbraten – fertig.

Wir wünschen guten Appetit!

Tipp: Gleich die doppelte Menge der Brezenknödel machen und schon gibt es am nächsten Tag Knödel mit Ei.

You must be logged in to post a comment Login