Eisschokolade

Eisschokolade

Spinat, Beuschel, Kakao oder gar heiße Schokolade – absolute No-Go’s in meiner Kindheit und Jugend, bei denen sich sofort sämtliche Haare aufstellten, die vorhanden waren, wenn sie nur in meine Nähe kamen.

Geschmack ändert sich im Laufe der Zeit und heute kommt Spinat immer wieder auf den Tisch. Auch gegen ein gutes Beuschel ist nichts einzuwenden. Und wenn der Gusto auf Süßes überhand nimmt, dann kann es vorkommen, dass sogar, nein, keine heiße Schokolade, sondern Eisschokolade als kleine Zwischenmahlzeit konsumiert wird. 

Für alle Schleckermäulchen, die hin und wieder Lust auf Süßes haben, für die hätte ich hier das passende Rezept für Eisschokolade. 

Für die Eisschokolade werden 2 dag Kakaopulver mit 3 bis 4 dag Zucker gut vermengt und mit wenig kalter Milch glatt verrührt.
1/4 l Schlagobers und 1/2 l Milch vermengen, zum Sieden bringen, Kakaomischung gut einarbeiten und aufkochen lassen.

Kakao von der Hitze nehmen, abkühlen lassen und danach kaltstellen. Kalten Kakao vorsichtig enthäuten, gut durchrühren, in ein gekühltes Glas füllen, Vanille- oder Schokoladeneis hinzufügen, eventuell mit Schlagobers garnieren und genießen. 

Kleiner Tipp am Rande: Soll es sehr schnell gehen, dann einfach fertiges Kakaopulver laut Angabe in die kalte Schlagobers-/Milchmischung einrühren.

You must be logged in to post a comment Login