Fidelio X3 – Neues Kopfhörer-Flaggschiff von Philips

Fidelio X3 – Neues Kopfhörer-Flaggschiff von Philips

Foto: Foto © TP Vision         
Hohe Klangpräzision, guter Bass, warme Mitten, straffer, kraftvoller Klang, exzellente Trennung von Instrumenten und Stimmen, saubere und detailreiche Höhen und exzellente Wiedergabe von Musik – mit all diesen Punkten will Philips bei seinem neuen Flaggschiff-Kopfhörer Fidelio X3 das Publikum überzeugen. 

Ermöglicht werden soll dies alles laut Philips  u.a. durch die Multi-Layer-Treibern mit 50 mm Durchmesser, die für eine besser Dämpfung mit Gel gefüllt werden und das Neodymium-System, das für eine Erweiterung des Frequenzumfanges in den Höhen und eine akkurate räumliche Wiedergabe sorgt.

Neugestaltete interne Versteifungen sollen bei den in doppelwandiger Bauweise gefertigten Ohrmuscheln Vibrationen mindern. Um die Schallwellen besser in den Gehörgang zu bekommen und damit sich die Kopfhörer noch besser an die Anatomie des Ohres des jeweiligen Nutzers oder der Nutzerin anpassen können, sollen die Lautsprecher um 15 Grad gekippt werden können. 

Statt des herkömmlichen Gitters verfügt der akustisch offene Kopfhörer an der Außenseite über einen akustisch transparenten Stoff von der bekannten Firma Kvadrat. Durch diese Ausführung sollen stehende Wellen hinter den Treibern vermieden werden und kein unerwünschter Luftwiderstand entstehen können.

Laut Hersteller ist der Fidelio X3 mit einem Frequenzumfang von 5 Hz bis 40 kHz für HRA zertifiziert, auch soll er im balancierten Modus verwendet werden können. Zum Anschließen an Hi-Res-Audiogeräte soll im Lieferumfang ein balanciertes Twisted-Pair-Kabel mit 2,5 mm TRRS-Verbindern enthalten sein.

Der 435 g schwere Fidelio X3 Kopfhörer verfügt über ein 3 Meter langes Anschlusskabel und soll zu einem UVP von 349,00 Euro erhältlich sein. Das genaue Lieferdatum wurde noch nicht bekanntgegeben. 

Damit auch der optische Eindruck gegeben ist, dafür soll der leichte, aber stabile Metallrahmen im dunklen Satin Finish sorgen, der von schwarzem Muirhead-Leder aus Schottland umhüllt wird. In Kombination mit einem breiten Kopfband und Velour-Ohrpolstern aus Memory-Schaum sollten auch die empfindlichsten Ohren einen längeren Hörgenuss bestens vertragen. 

You must be logged in to post a comment Login