Musikfestival PSALM „please hold the line“

Musikfestival PSALM „please hold the line“

Foto: Miriam Andersen, ©Kmetitsch                
Mittelalterliches Palmsonntagsspiel, Frühlingssegen, Bärentänze, Lieder aus dem Stetl, alte Hadern aus den 1950er Jahren, Stabat mater, Klänge, die den Frühling ankündigen und viele Lieder, die eine bessere Welt beschwören – all das sollte zwischen dem 5. und 13. April 2020 bei dem Musikfestival PSALM das Publikum erfreuen. 

Nun, oft kommt es anders als geplant und so auch bei Veranstaltungen. Da wir zur Zeit kein Festival besuchen können, kommt das Festival einfach online in die eigenen vier Wände.

An jedem vorgesehenen Spieltag gibt es kleine Goodies, die von den Kulturmitarbeitern und -mitarbeiterinnen des Hauses styriarte erstellt wurden. Bei der von Mathis Huber konzipierten und von Matthias Wagner umgesetzten Reihe wurden genau jene Mittel verwendet, die die einzelnen Personen zu Hause zur Verfügung hatten.

Los geht es gleich heute, 4. April 2020, um 19:00 Uhr mit einem Vorspann zu „PSALM- please hold the line“. Ab Palmsonntag wird dann durchgestartet mit jeweils einer neuen Folge. Da auch hier alles im Fluss ist und alle Beteiligten noch beraten, lassen wir uns einfach überraschen, welche Gustostückerl auf uns zu kommen.

Abrufbar soll das jeweilige Programm unter www.styriarte.com/styriarte-blog, auf dem Facebook-Kanal „Styriarte & Co.“, auf Instagram, YouTube und Vimeo unter „styriarte“ sein.

You must be logged in to post a comment Login