Nudeln mit Topfen-Minzefülle

Nudeln mit Topfen-Minzefülle

Unsere Minze schießt schon wieder wie verrückt aus der Erde. Damit sie nicht überhand nimmt, wird sie gleich etwas reduziert und ihre Blätter zu einer Topfen-Minzefülle verarbeitet, die dann in Nudeln hineingepackt wird.

Für den nötigen Nudelteig wird 1 kg glattes Mehl mit 3 Esslöffel Öl, 1 Ei, etwas Salz und circa 1/2l lauwarmes Wasser zu einem glatten Teig verarbeitet.
Teig zu einer großen Kugel formen, mit Öl bepinseln, mit Frischhaltefolie umwickeln und circa 1-2 Stunden kühl rasten lassen.

Für die Topfen-Minzefülle werden 20 dag mehlige Erdäpfel gekocht, noch heiß geschält und gerieben.
Geriebene Erdäpfel mit 40 dag trockenem Topfen vermischen, mit Salz, Pfeffer würzen und 1/2 Handvoll gewaschener, trockengeschüttelter und fein gehackter Minze vermengen – fertig. 

Teig messerrückendick auswalken, in regelmäßigen Abständen kleine Häufchen der Topfen-Minzefülle darauf setzen, Ränder mit verschlagenem Ei bestreichen.
Den Teig darüber schlagen, zwischen den Häufchen fest andrücken und Nudeln ausstechen oder Ränder krandeln.
Nudeln in kochendes Salzwasser einlegen, leicht aufkochen lassen und circa 10 bis 12 Minuten ziehen lassen – fertig.

Nudeln abseihen, abtropfen lassen, mit geriebenem Käse bestreuen, mit Schnittlauch oder Sprossen bestreuen und mit gebräunter Butter und Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login