Zucchini-Schafkäse-Lasagne

Zucchini-Schafkäse-Lasagne entspricht ja nicht unbedingt dem Geschmack meines lieben Gespons. Aber so ein Mal im Jahr akzeptiert es das Gericht und jedes Mal schmeckt es ihm doch.

Für die Zuccini-Schafkäse-Lasagne wird 1 Packung Lasagneblätter laut Anleitung küchenfertig zubereitet.
2 Zucchini waschen, trocken tupfen, der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, Scheiben salzen, Saft absetzen lassen, dann kalt abschwämmen und trocken tupfen.
15 dag Ziegenkäse mit der Gabel zerdrücken.
1 Zwiebel schälen und fein schneiden.
2 Knoblauchzehen schälen und pressen.
Bei 4 Paradeisern auf der gewölbten Seite die Haut kreuzförmig einritzen, Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, Haut abziehen und Paradeiser würfelig schneiden.

Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten, Paradeiser hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und ganz kurz weiter dünsten.

Zucchinischeiben in etwas Butter beidseitig leicht anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

30 dag sauren Rahm mit 2 Eiern versprudeln, mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, mit Brösel bestreuen.
Lasagneblätter abwechselnd mit Zucchinischeiben, Paradeissauce, versprudeltem Rahm und Schafkäse einschichten und im Rohr goldbraun backen – fertig!

Zucchini-Schafkäse-Lasagne mit viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.