Internationales Kinder- und Jugendbuchfestival 2021

Flexibilität ist zur Zeit angesagt und genau diese beweist das Internationale KiJuBu-Festival, das sein Programm nun als eine Hybrid-Veranstaltung durchführt.

Geplant war ja, dass zwischen dem 16. und 22. November 2021 zahlreiche Veranstaltungen auf zahlreiche Schulklassen warten, um Kinder und Jugendliche für Bücher zu begeistern.

Schulen können nun auf die digitalen Lesungen ausweichen, die online gebucht und zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Festivals gestreamt werden können.
Zur Auswahl stehen Lesungen von 6 Autoren bzw. Autorinnen, das Spektrum der Bücher reicht von Vorlesegeschichten bis zu Krimis für Kinder.

Auch Familien können das KiJuBu-Festival digital nutzen oder zwischen dem 16. und 21. November 2021 die am Nachmittag vorbereiteten Veranstaltungen besuchen.

Neben Lesungen gibt es laut Veranstalter von Dienstag bis Freitag Kreativstationen, bei denen Basteln in den Mittelpunkt gestellt wird.

Das genaue Programm, die Anmeldemöglichkeit für das KiJuBu-Festival digital und die geltenden Besuchsbedingungen gibt es unter www.museumnoe.at und unter www.kijubu.at.

Foto: ©Internationales Kinder- und Jugendbuchfestival

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.