Rindersülzchen in Essig und Öl

Dieses Wochenende war wieder eine kräftige Rindsuppe gefragt, die mit dem verwendeten Gemüse und dem Tafelspitz auch gleich die nötigen Zutaten für Rindersülzchen lieferte, die mit Essig und Öl serviert eine hervorragende Vorspeise abgeben.

Für die Zubereitung der Rindersülzchen werden 20 dag Karotten, 20 dag gelbe Rüben, 20 dag Zeller, 1 Petersilienwurzel, 3 Champignons gewaschen und geputzt.
Einige Blättchen Liebstöckel fein hacken.
1 l Salzwasser zum Kochen bringen, 60 dag gewaschenen Tafelspitz und Gemüse in das heiße Suppenwasser einlegen.
Die Suppe einmal aufwallen lassen, Liebstöckel, 3 bis 4 Pfefferkörner, etwas geriebene Muskatnuss dazugeben, Suppe sehr langsam köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Fleisch und Gemüse aus der Suppe nehmen und Suppe vorsichtig abseihen.

Fleisch und Gemüse kleinwürfelig schneiden.

10 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Wasser abschütten und Gelatine in 1/2 l heiße Suppe einrühren. Fleisch und Gemüse hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und 2 Esslöffel Weißweinessig abschmecken.

Masse in mit Öl gefettete Förmchen füllen und kaltstellen – fertig.

Erkaltete, feste Rindersülzchen aus den Förmchen stürzen, mit frischen Sprossen, Kräutern, Gemüsestreifen garnieren, mit Essig und Öl anrichten und mit frischem Weißbrot servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.