„Inky Dhow“ – Kunstvolles für den Wohnbereich von Bethan Gray

Die für ihre Bestseller-Kollektionen bekannte und bereits mehrfach ausgezeichnete Londoner Designerin Bethan Gray entwirft mit namhaften Kunsthandwerkern und -werkerinnen spannende Möbeln und Wohnaccessoires, die nicht nur originell, sondern auch funktional und für Wohnzwecke bestens geeignet sind.

Anlässlich des Salone del Mobile 2022 präsentiert Gray erstmalig in der Galerie von Rossanna Orlandi „Inky Dhow“, eine Installation aus Möbeln, Textilien, Teppichen, Keramik und mundgeblasenem Glas, die innovative Techniken und Handwerkskunst perfekt vereint.

Inspiriert von einer von ihr angefertigten Zeichnung von Dhau-Booten, die mit ihren gestreiften Segeln das Arabische Meer beherrschen, dem daraus von Mohammad Reza Shamsian und seinem Team umgesetzten Intarsienmuster und nach zahlreichen Experimenten mit Pinsel und kobaltfarbener Tinte entstand das Muster „Inky Dhow“. 

©Bethan Gray

In Zusammenarbeit mit Bill Amberg wurde das Muster auf Leder übertragen und diese lebensgroße Zeichnung inspirierte Emily Johnson, die Gründerin von 1882 Ltd., ihre handgefertigten Steingutvasen mit „Inky Dhow“ zu verzieren.

Immer mehr Unternehmen waren fasziniert von „Inky Dhow“ und so findet sich das Muster als Intarsienarbeit auf der Shamsian-Kollektion von Schränken und auf den Platten des Messing-Tisches „Lustre“.

©Bethan Gray

Auch die Mailänder Teppichfirma CC-Tapis nahm die Idee auf und ließ „Inky Dhow“ bei der Produktion ihrer Seiden- und Wollteppiche einfließen.

Als harmonische Ergänzung zu all diesen Einzelstücken wurden in Zusammenarbeit mit Baroncelli mundgeblasene Muranoglasleuchten kreiert, die Möbeln und Accessoires in rechte Licht setzen.

Ob als originelle Einzelstücke oder als gesamte Kollektion – jedenfalls ins Auge fallende Möbel und Accessoires, die modernes Design und viel Frische in den Wohnbereich bringen.

www.bethangray.com

Foto: ©Bethan Gray

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.