„Wo die Amsel wohnt“ – Die neue Gemälde-Schau

In dem Bezirksmuseum Leopoldstadt, werden Werke der Malerin Beatrix Kutschera ab dem 15. Jänner ausgestellt.

Die Ausstellung des Bezirksmuseums Leopoldstadt, in der Karmelitergasse 9 in Wien, zeigt, beginnend mit Sonntag dem 15. Jänner bis zum 28. März, Werke der Künstlerin. Die Eröffnung der Ausstellung „Wo die Amsel wohnt“, welche allgemein zugänglich ist, findet am 15. Jänner um elf Uhr im Beisein der Künstlerin statt. Der Titel verweist auf die bevorzugten Motive der Künstlerin hin. Die Künstlerin malt Garten- und Landschaftsansichten mit großer farblichen Ausdruckskraft. Das Museum hat Sonntags von Zehn bis Dreizehn Uhr und Mittwochs von Sechzehn bis Achtzehn Uhr Dreißig geöffnet, bei freiem Eintritt.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.