Mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden mit dem neuen Brandmelder von Bosch

Mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden mit dem neuen Brandmelder von Bosch

Bosch präsentiert erstmals den Ferion 3000, einen Rauchmelde-Profi für private Haushalte, der bis zu vierzig Meter über Funk vernetzbar und darüber hinaus normgeprüfte, zertifizierte Qualität bieten und leicht zu installieren sein soll.

[aartikel]B0000D87IC:left:semprevitacom-21[/aartikel]Mit den Brandmeldern Ferion 3000 O und Ferion 3000 OW von Bosch Sicherheitssysteme bietet Bosch erstmal speziell für den Heimbedarf entwickelte Sicherheitsgeräte an. Die Geräte sollen in ausgewählten Baumärkten, sowie über das Internet und natürlich auch im ausgesuchtem Elektrofachhandel erhältlich sein.

Die Brandmelder sollen für den Kunden besonders einfach zu montieren und nach den Richtlinien der VdS Schadenverhütung GmbH zertifiziert sein. Sie sollen bei der Entstehung von Bränden zuverlässig durch optische und akustische Warnsignale, durch eine Warn-LED und durch ein Tonsignal mit einer Lautstärke von mindestens 85 Dezibel, warnen.

Da leider häufig Wohnungsbrände auch zu Stromausfällen führen, sollen die Geräte der Ferion 3000 Serie über ein Notlicht verfügen, welches den Weg zum Ausgang weisen können soll.

Die Heim-Rauchmelder sollen die Räume auf Rauchpartikel in der Luft überwachen und nach dem Prinzip der elektrischen Streulichtmessung arbeiten. Hierbei soll eine Lichtquelle kontinuierlich Lichtstrahlen in eine Messkammer senden, in der eine Fotozelle angebracht ist. Sobald Rauchpartikel sich in der Luft befinden, sollen die Lichtstrahlen gestreut werden, was von der Fotozelle erkannt werden soll. Je mehr Partikel sich in der Luft befinden, desto höher soll die Streuung des Lichtstrahles sein und bei der Überschreitung eines festgelegten Grenzwertes soll das Gerät Alarm auslösen. Der Grenzwert soll so definiert sein, dass Fehlalarme vermieden werden und Brände frühest möglich erkannt werden. Die Brandmelder sollen den Alarm auch zu den übrigen installierten Geräten übertragen um den Alarm auch in räumlich getrennten Räumen zu ermöglichen und so seine Bewohner warnen zu können. Um Verwechslungen beziehungsweise Vermischungen mit Systemen aus der Umgebung zu vermeiden, sollen alle Geräte über eine individuelle Funkadresse verfügen. Darüber hinaus sollen die Brandmelder mit einer fünfjährigen Produktgarantie sowie hochwertigen Batterien den Kunden langfristig Sicherheit gewährleisten können.

You must be logged in to post a comment Login